Montag, 2. September 2013

Ich versuchs nochmal!

Und starte gut erholt nach einem wunderschönen Dänemarkurlaub!

Allerdings zeige ich euch jetzt nur einen kleinen Teil meiner geschaffenen Werke!
ich war nämlich wirklich fleissig, aber ich muss doch einiges noch bügeln und dann fotografieren ;-)
Und ich verspreche lieber nicht, das das klappt!

Hier erstmal ein paar Bilder:
Den Anfang macht eine "Lina" für mein Patenkind. Diesen Stoff mit den Pfauen habe ich gesehen und mußte ihn kaufen. Wer Paderborn kennt, kennt bestimmt auch das Liborifest. Und zu Libori gehört der Pfau (das genau zu erklären, wäre hier echt zu lang). Also gehört der Pfau zu Paderborn!
Dieser Stoff passt einfach zu meiner Heimatliebe!
Und darum habe ich mir selbst eine "Frau Emma" daraus genäht und meiner Tochter ebenfalls eine "Lina"


 Das Shirt war mir ein wenig zu kurz und ich habe kurzerhand einen Lagenlook draus gebastelt!
 Als nächstes kommen die beiden Abschiedsgeschenke für die besten Erzieherinen  der Welt!
Jella wird ja in diesem Jahr eingeschult und so endet die Kindergartenzeit für unsere Familie endgültig.
Aus wunderschönen Stoffen von "Stoff und Stil" haben ich den beiden Ladys jeweils eine "Rot" von der Taschenspieler CD genäht! Der Schnitt hat mich völlig überzeugt! Ich habe jetzt in der Bloggerwelt auch schon einige Modelle gefunden, wo der Schnitt zu einer KiGa-Tasche abgewandelt wurde. Das finde ich eine super Idee, er bietet sich dafür an. Als Verzierung sind wieder Häkelstickis zum Einsatz gekommen. Ich habe im Urlaub auch schon für Nachschub gesorgt :-)






 Und dann mußte ich das nächste Modell der CD nähen, hier eine "Joker" nur für mich!!!
Lange schon wollte ich eine größere Tasche im maritimen Stil nähen, jetzt hab ich sie.
Der schöne altbekannte Stoff vom Schweden paßte gut zu einem Reststück rot-beigen Jeans,
Band uns Paspel waren noch da. Ebenso der Kirschstoff für die Ankerappli-die mich wie jede Appli mal wieder Nerven gekostet hat. Wird das wohl mal besser? Lerne ich das mal richtig?
Ich habe mich für das Modell mit Boden aber ohne Reisverschluss entschieden. Der Sicherheit werden und weil ichs praktisch finde wenn die Tasche beim Abstellen nicht so offen steht, habe ich einen Riegel angebracht mit so einen kleinen Geldbörsenverschluss.
Mir gefällt sie sehr!





Ich habe aber wirklich noch viiiieeel mehr genäht, aber ich werde jetzt einfach mal versuchen regelmäßiger, kleinere, aktuelle Post zu machen. Und vielleicht reiche ich das ein oder andere noch nach.

Bleibt mir treu-ich bin es euch auch!

Ganz liebe Grüße,
Natascha

....die gerade herbstlich kalte Füße bekommt....doch schon wieder Sockenzeit???? Neee, ich will nicht... :-)











Kommentare:

  1. Ich freue mich das es hier weiter geht und nächstes Jahr trägt meine LINA auch ne LINA :)

    Liebe Grüße von deiner pausierenden Kollegin

    AntwortenLöschen
  2. tolle Teilchen! Das Oberteil ist wirklich wunder wunder schön geworen.

    Sei lieb gegrüßt
    Marion

    AntwortenLöschen

Beliebte Posts